Bewertung von Rechten und Belastungen

Dieser Kurs enthält eine Einführung in die Bewertung von Rechten und Belastungen an Grundstücken. Grundstücksrechte sind dingliche Rechte, die mit dem Grundstück unabhängig von der derzeitigen Eigentümersituation rechtlich verbunden sind. Das Alleineigentum als höchstes dingliches Recht ermöglicht seinem Inhaber die uneingeschränkte Nutzung des Grundstücks. Alle anderen dinglichen Rechte sind Beschränkungen des Alleineigentums mit mehr oder weniger starken Auswirkungen für den betroffenen Grundstückseigentümer. Sie sind daher bei der Verkehrswertermittlung von großer Bedeutung und dürfen keinesfalls (unbesehen) vernachlässigt werden.

Kurs buchen

EUR 200,00

zzgl. MwSt.

Kategorien

Bewertung von Rechten und Belastungen

Dieser Online-Kurs richtet sich an:

Immobilienbewerter und Immobilienmakler

Ziel des Kurses:

Ziel des Kurses ist, dass Teilnehmer grundsätzliche Kenntnisse zur Bewertung von Rechten und Belastungen erlangen und insbesondere die Bewertung von Erbbaurechten, Erbbaurechtsgrundstücken, Nießbrauch und Wohnungsrechten, Grunddienstbarkeiten und dem Überbau nach BGB beherrschen.

Kurzbeschreibung:

Dieser Kurs enthält eine Einführung in die Bewertung von Rechten und Belastungen an Grundstücken. Grundstücksrechte sind dingliche Rechte, die mit dem Grundstück unabhängig von der derzeitigen Eigentümersituation rechtlich verbunden sind. Das Alleineigentum als höchstes dingliches Recht ermöglicht seinem Inhaber die uneingeschränkte Nutzung des Grundstücks. Alle anderen dinglichen Rechte sind Beschränkungen des Alleineigentums mit mehr oder weniger starken Auswirkungen für den betroffenen Grundstückseigentümer. Sie sind daher bei der Verkehrswertermittlung von großer Bedeutung und dürfen keinesfalls (unbesehen) vernachlässigt werden.

Inhaltsschwerpunkte:

  • Grundsätze bei der Wertermittlung von Rechten und Belastungen,
  • Bewertung von Erbbaurechten und Erbbaurechtsgrundstücken,
  • Bewertung von Nießbrauch und Wohnungsrechten
  • Bewertung von Grunddienstbarkeiten und dem Überbau nach BGB

Voraussetzungen:
Grundlagenkenntnisse der Wertermittlungspraxis

Zeitumfang:
Dieser Kurs wird mit einer Bearbeitungsdauer von 4 Zeitstunden angegeben.

Hinweis: Dieses Seminar erfüllt die Anforderungen des § 15b MaBV (Weiterbildung)

Zuordnung gemäß Anlage 1 der MaBV:

Wertermittlung (Pkt. 2.4, A); Rechtliche Grundlagen (Pkt. 3, A)

Der Kurs wird von der DIAZert als Weiterbildungsmaßnahme für Immobilienmakler und Immobilienbewerter anerkannt.

Der Kurs wird vom Immobilienverband Deutschland (IVD) als Weiterbildungsmaßnahme zur Erlangung des IVD-Immobilien-Weiterbildungssiegel anerkannt.


Zurück zum Kursangebot Kurs buchen