Bewertung von Hotelimmobilien

Hotelimmobilien sind Spezialimmobilien, die sehr vom Betreiber, vom Nutzungskonzept und den betriebswirtschaftlichen Zahlen abhängig sind. Um eine Hotelimmobilie sicher bewerten zu können, müssen Bewerter die Marktverhältnisse kennen, die Größenklassen und Klassifizierungen beurteilen sowie die Erträge aus den unterschiedlichen Ertragspositionen strukturieren können. Dieser Kurs vermittelt die grundsätzliche Bewertungstheorie und -praxis bei der Bewertung von Hotelimmobilien, die Abgrenzung zwischen Unternehmens- und Immobilienbewertung unter Berücksichtigung der relevanten betriebswirtschaftlichen Kennziffern und der Markt- und Konkurrenzanalyse.

Kurs buchen

EUR 300,00

zzgl. MwSt.

Kategorien

Bewertung von Hotelimmobilien

Dieser Online-Kurs richtet sich an:

Immobilienbewerter und Immobilienmakler, die sich erstmalig mit der Bewertung von Hotelimmobilien auseinandersetzen.

Ziel des Kurses:

Ziel des Kurses ist, dass Teilnehmer Hotelbewertungen unter Berücksichtigung von Markt, Betreiber und betriebswirtschaftlichen Zahlen durchführen können.

Kurzbeschreibung:

Hotelimmobilien sind Spezialimmobilien, die sehr vom Betreiber, vom Nutzungskonzept und den betriebswirtschaftlichen Zahlen abhängig sind.

Um eine Hotelimmobilie sicher bewerten zu können, müssen Bewerter die Marktverhältnisse kennen, die Größenklassen und Klassifizierungen beurteilen sowie die Erträge aus den unterschiedlichen Ertragspositionen strukturieren können. Dieser Kurs vermittelt die grundsätzliche Bewertungstheorie und -praxis bei der Bewertung von Hotelimmobilien, die Abgrenzung zwischen Unternehmens- und Immobilienbewertung unter Berücksichtigung der relevanten betriebswirtschaftlichen Kennziffern und der Markt- und Konkurrenzanalyse.

Inhaltsschwerpunkte:

  • Bewertung von Hotelimmobilien
  • Betriebsarten und Hotelkategorien
  • Klassifizierung von Hotels mit Risikoeinschätzung
  • Vertragsarten
  • Überblick über die Marktsegmente
  • Ableitung einer marktgerechten, nachhaltigen Pacht aus dem Jahresabschluss
  • Beispielbewertung
  • Unterschiede zwischen Unternehmens- und Hotelbewertung

Voraussetzungen:

Für den Bewertungsteil Grundlagenkenntnisse der Wertermittlungspraxis.

Zeitumfang:
Dieser Kurs wird mit einer Bearbeitungsdauer von 6 Zeitstunden angegeben.

Hinweis: Dieser Kurs erfüllt die Anforderungen des § 15b MaBV (Weiterbildung)

 

Zuordnung gemäß Anlage 1 der MaBV:

Teilmärkte des Immobilienmarktes (Pkt. 2.1), Wertermittlung (Pkt. 2.4)

 

Der Kurs wird von der DIAZert als Weiterbildungsmaßnahme für Immobilienmakler und Immobilienbewerter anerkannt.

Der Kurs wird vom Immobilienverband Deutschland (IVD) als Weiterbildungsmaßnahme zur Erlangung des IVD-Immobilien-Weiterbildungssiegel anerkannt.


Zurück zum Kursangebot Kurs buchen