Preistheorie

Dieser Kurs vermittelt Grundlagenkenntnisse der Mikroökonomie mit Bezug zur Immobilienwirtschaft (Mietpreisbremse und Häuserpreise).

Kurs buchen

EUR 100,00

zzgl. MwSt.

Kategorien

Preistheorie

Dieser Online-Kurs richtet sich an:

Immobilienbewerter und Immobilienmakler

Ziel des Kurses:

Ziel des Kurses ist, dass Teilnehmer Denkmalobjekte unter Berücksichtigung von Markt, Zielgruppe und den rechtlichen Anforderungen durchführen können.

Kurzbeschreibung:

Die Preistheorie ist ein Teilbereich der Volkswirtschaftslehre, in dem untersucht wird, wie sich Preise auf Märkten bilden. Entscheidend für den Preisbildungsmechanismus ist die Konkurrenzsituation auf dem betrachteten Markt, also wie viele Anbieter wie vielen Nachfragern gegenüberstehen. Dieser Kurs vermittelt Grundlagenkenntnisse der Mikroökonomie mit Bezug zur Immobilienwirtschaft (Mietpreisbremse und Häuserpreise).

Inhaltsschwerpunkte:

  • Preisbildung auf Märkten
  • Preisfunktion
  • Markteffizienz
  • Preisschwankungen
  • Märkte ohne vollständige Konkurrenz
  • Staatseingriffe am Beispiel Mietpreisbremse

Voraussetzungen:

Keine

Zeitumfang:

Dieser Kurs wird mit einer Bearbeitungsdauer von 2 Zeitstunden angegeben.

 

Hinweis: Dieser Kurs erfüllt die Anforderungen des § 15b MaBV (Weiterbildung)

Zuordnung gemäß Anlage 1 der MaBV:

Preisbildung am Immobilienmarkt (Pkt. 2.2)

 

Der Kurs wird von der DIAZert als Weiterbildungsmaßnahme für Immobilienmakler und Immobilienbewerter anerkannt.

Der Kurs wird vom Immobilienverband Deutschland (IVD) als Weiterbildungsmaßnahme zur Erlangung des IVD-Immobilien-Weiterbildungssiegel anerkannt.


Zurück zum Kursangebot Kurs buchen